Curriculum Methodenkompetenz
an der Haupt- und Realschule Nidda

Inhalte der einzelnen Methodentage
Quellen:
Realschule Enger: Lernkompetenz I und II
HKM: Förderung von Lernkompetenzen und Schlüsselqualifikationen

Jahrgangsstufe 5
Einführungswoche
  • Hausaufgaben
  • Hefte und Ordner
  • Checklisten
  • Konzentrationsübungen
  • Mein Arbeitsplatz
M1: Hausaufgaben
  • "richtige" Hausaufgabenplanung nach einem Zeitplan
  • selbständiges Arbeiten
  • an Vereinbarungen halten
  • Bedeutung des Wechsels von mündlichen und schriftlichen Aufgaben erkennen
M2: Effektiv Lernen - Lerntypen
  • Kenntnisse der verschiedenen Lerntypen
  • Eigenen Lerntyp ermitteln
  • Mehrkanaliges Lernen ist besonders effektiv
M3: Gruppenarbeit
M4: Mind-Mapping
  • Kenntnisse der Funktionen der beiden Gehirnhälften
  • Merkmale von Mind-Maps
  • Mind-Maps selbst erstellen und anwenden
M5: Klassenspezifisches Wiederholen

Jahrgangsstufe 6
M1: Lesetechniken
  • Effektiv lesen können (Schlüsselbegriffe erkennen, diagonal lesen/ überfliegen und W-Fragen entwickeln können)
  • Die Fünf-Gang-Lesetechnik beherrschen.
M2: Markieren und Strukturieren
  • Schlüsselbegriffe erkennen.
  • Systematisch markieren.
  • Strukturen bilden, Informationen einordnen
  • Textinformationen auswerten und in Tabellen, Mind-Maps, Grafiken usw. zusammenfassen.
M3: Klassenarbeiten
  • Lernen, einen Zeitplan zur Vorbereitung auf die arbeit zu erstellen.
  • Erkennen, dass regelmäßiges Üben und Wiederholen den Lernstoff im Langzeitgedächtnis verankert.
  • Verschiedene Möglichkeiten zur Vorbereitung auf die Klassenarbeit nutzen.
  • Sich mit unterschiedlichen Übungen mental auf die Klassenarbeit vorbereiten.
M4: Mind-Mapping II
  • Die Bedeutung von Bildern und Symbolen zur Behaltenssteigerung im Allgemeinen und für das Mind-Mapping im Speziellen kennen.
  • Einen einfachen Vortrag als Mind-Map notieren.
  • Lineare Strukturen (z.B. Tabellen) in Mind-Maps umwandeln.
  • Erkennen von unterschiedlichen Informationsebenen in Texten
  • Einfache Texte in Mind-Maps zusammenfassen.
M5: Klassenspezifisches Wiederholen

Jahrgangsstufe 7
M1: Reden und Zuhören - Mündliche Mitarbeit
  • Sich frei äußern können
  • Zuhören können
  • Begründungen geben können
  • Sich etwas merken können
  • Sprachlich assoziieren lernen
  • Kurzvorträge halten
  • Körpersprache
  • Nonverbal kommunizieren können
  • Eine Meinung äußern
  • Der Aussage eines anderen zustimmen, eine andere Meinung vertreten.
  • Inhalte richtig darstellen.
M2: Notizen
  • Den Wert von Notizen bei visueller und mündlicher Vorgabe einschätzen.
  • Während eines Kurzfilms Notizen machen.
  • Zu einem mündlich vorgegebenen Text Notizen erstellen.
  • Wissen, wie Notizen auszusehen haben.
M3: Informationsbeschaffung/ Nachschlagen
  • Verschiedene Möglichkeiten der Informationsbeschaffung kennen lernen (Lexika, Telefonbücher, Verzeichnis über Postleitzahlen, Kataloge usw.)
  • Einsatzmöglichkeiten des Computers und des Internets kennen lernen.
  • Verschiedene Techniken zur Informationsbeschaffung nutzen.
M4: Visualisierungstechniken
Die Schüler lernen
  • die Bedeutung der Seherfahrungen kennen.
  • Erkenntnisse aus der Lernbiologie kennen.
  • verschiedene Arten der Visualisierung.
  • Unterrichtsinhalte visuell aufzuarbeiten und darzustellen.
M5: Klassenspezifisches Wiederholen

Jahrgangsstufe 8
M1: Teamarbeit
M2: Präsentation I
  • Erkennen, dass eine gute Präsentation der Vorbereitung bedarf.
  • Stufen der Präsentationsvorbereitung (Informationssammlung, -aufbereitung, Einbeziehung von Hilfsmitteln, Aufbau des Vortrags, Vortragstechniken) kennen.
  • Anhand vorgegebener Materialien eine Kurzpräsentation zu einem Thema geben.
M2: Selbstüberprüfung
  • Auflisten der bisherigen eigenen Schulleistungen
  • Erkenntnis und Vergleich von Stärken und Schwächen in den Unterrichtsfächern
  • Entwickeln von Hilfen und Strategien zur Verbesserung der Unterrichtsnoten
M3: Präsentation II
  • Kurzpräsentation halten.
  • Präsentationen reflektieren.
  • Fehler erkennen.
  • Präsentationsgrundlagen kenne und bei der Verbesserung anwenden.
M3: Argumentation
M4: Zeitplanung
  • Persönliche Zeiteinteilung untersuchen und reflektieren.
  • Hintergrundwissen zur besseren Zeitplanung erlangen.
  • Sinnvoll und überlegt mit der zur Verfügung stehenden Zeit umgehen.
M5: Klassenspezifisches Wiederholen

Jahrgangsstufe 9R
M1: Lösung von Problemen
M2: Präsentation I
  • Erkennen, dass eine gute Präsentation der Vorbereitung bedarf.
  • Stufen der Präsentationsvorbereitung (Informationssammlung, -aufbereitung, Einbeziehung von Hilfsmitteln, Aufbau des Vortrags, Vortragstechniken) kennen.
  • Anhand vorgegebener Materialien eine Kurzpräsentation zu einem Thema geben
M3: Präsentation II
  • Kurzpräsentation halten.
  • Präsentationen reflektieren.
  • Fehler erkenne
  • n.
  • Präsentationsgrundlagen kenne und bei der Verbesserung anwenden.
M4: Zukunftswerkstatt
M5: Klassenspezifisches Wiederholen